PZT-30 Die Stellungsanzeige des Transformatorenstufenschalters

PZT-30 Die Stellungsanzeige des Transformatorenstufenschalters

PZT-30---prawy
PZT-30---front
PZT-30---lewy
PZT---nadajnik3

BESTIMMUNG

Die Stellungsanzeige des Transformatorenstufenschalters ist zur Fernablesung der Abgriffsnummer geeignet, auf dem zu Zeit ein Stufenschalter aufgestellt wurde und zum Aufzeichnen von Betriebsdaten des Stufenschalters. Die Stellungsanzeige ermöglicht auch die Ableitung der Informationen nach außen, über die Abgriffsnummer durch getrennten Stromausgang im BCD-Code oder Binärcode, und die Betriebsdaten durch RS485 mit Hilfe vom Protokoll Modbus RTU.

CHARACTERISTIK

Die Vorrichtung besteht aus einem Sender und einem Signalenempfänger. Der Sender besteht aus einem Drehschalter mit 27. Positionen und einer Coderplatte, die mechanisch mit dem Stufenschalter verbunden ist und Informationen über seine Lage sendet. Der an der Signalisierungstafel installierte Empfänger des bestimmten Transformatorfeldes zeigt die Nummer des arbeitenden Abgriffs des Transformators, und auf dem LCD-Bildschirm wird die Gesamtanzahl der Umschaltungen seit dem Zeitpunkt der Installation der Anzeige angegeben, stellt die Geschichte der Umschaltungen vor, zusammen mit der Richtung der Umschaltungsänderungen (Änderung nach oben oder nach unten) zusammen mit der Zeit und dem Datum des Ereignisauftretens.

Stellt auch die Statistik der Arbeit vor, also gibt den Prozentsatz der Arbeitszeit des Transformators auf den einzehlnen Transformatorabgriffen während gegebener Zeit an.

Die Anzeige ermöglicht die Betriebszusammenarbeit mit dem Spannungsregler, der die Information über die Abgriffsnummer in Form eines Stromsignals im Bereich von 20 oder 5 mA oder in Form der BCD-Code, oder der Binärcode nach außen ableitet.

Die Kommunikation des Senders mit dem Empfänger kann im BCD-Code, Binärcode oder Firmencode erfolgen.

Die Kommunikation des Empfängers mit dem Überwachungssystem erfolgt durch RS485 (Modbus RTU).

 

 

TECHNISCHE DATEN

Zulässige Resistanz der den Sender mit dem

Empfänger verbindende Leitungen
300 Ω
Maximale Anzahl der Schalterstellung 27
Sender-Empfänger-Code BCD, Binär-, Firmen-
Ausgangscode des Empfängers BCD, Binär-
Stromausgang 0 ÷ 5 mA
0 ÷ 20 mA
4 ÷ 20 mA
Kommunikation RS 485 [MODBUS RTU]
Betriebstemperaturbereich -15 ºC ÷ +40 ºC
Versorgung 230 V, 50 Hz
Senderabmessung 170 x 170 x 90 mm
Empfängerabmessung 160 x 135 x 67 mm
Sendergewicht 1 kg
Empfängergewicht 1,5 kg

 

Alle Fragen richten sie bitte an:

  • mgr inż. Zygmunt Pilny, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!32 237 66 70

Dane kontaktowe

Zakład Pomiarowo-Badawczy Energetyki

"ENERGOPOMIAR-ELEKTRYKA" sp. z o.o.

ul. Świętokrzyska 2, 44-101 Gliwice

woj. śląskie, Polska

(+48) 32 237 66 03 (sekretariat)

(+48) 32 237 66 15 (centrala)

(+48) 32 231 08 70 (fax)

Nasze wyróżnienia

gazela2010

gazela2009

gazela2008

 

UE ŚCP Europejskie Fundusze Strukturalne

UE Program Operacyjny Inteligentny Rozwój

© 2021 Energopomiar-Elektryka sp. z o.o.